Über uns

Die fröhlichen Dorfmusikanten

Portrait

Das gemeinsame Interesse und die Liebe zur volkstümlichen Blasmusik war Anlaß zur Gründung der “Fröhlichen Dorfmusikanten” in Ballenberg.

 

Zum Heimatfest 1981 "675 Jahre Ballenberg" spielten die zunächst genannten "Oberkrainer" das erste Mal auf.

 

Es war dann die Idee des damaligen Dirigenten Hermann Essig, slowenische Weisen mit einer Fünferbesetzung einzuüben.

 

Die Freude an der Musik und guter freundschaftlicher Zusammenhalt ließen im Laufe der Jahre weitere Musikanten dazukommen.

 

Unsere bunt zusammen gemischte Gruppe besteht aus ca. 16 Musikerinnen und Musikern aus Ballenberg, Gommersdorf, Erlenbach, Berlichingen, Boxberg,

 

Crailsheim, Unterwittstad, Merchingent und Osterburken.

 

Musikalisch haben die Fröhlichen Dorfmusikanten mit ihrem Repertoire schon viele Auftritte im näheren und weiteren Umkreis bestritten und viele Freunde gewonnen.

 

Dazu zählen Auftritte wie z.B.:

 

  • Volksfest, Adelsheim
  • Treckerfreunde, Leibenstadt
  • Brückenfest, Oberndorf
  • Musikfest, Oberwittstadt
  • Sportfest, Ballenberg
  • Stadtgartenfest, Osterburken
  • Böhmischer Abend, Sindeldorf
  • Kerb, Lützelbach
  • Musikfest, Bieringen
  • Straßenfest Bieringen
  • Rothausfest, Ballenberg
  • Böhmischer Abend, Schloss Merchingen
  • Gässlesmarkt Neudenau
  • ...

 

Wir spielen böhmisch-mährische Blasmusik, wie Polkas und Märsche, anspruchsvolle Solostücke, Potpourries, Evergreens, Stimmungsmusik aber auch moderne Arrangements in angenehmer Lautstärke.

 

Unser Gesangsduo Sabine und Wolfgang führen Sie dazu gekonnt durch das individuell zusammen gestellte Programm.

 

Die für den Zuhörer spürbare Freude am Musizieren, die Natürlichkeit des Auftrtetens und das umfangreiche Programm bringen Sympathien bei Jung und alt.

 

Lebendiges Musizieren in hoher Qualität, zu allen denkbaren Anlässen und der Situation angepasst, ist das Ziel der Musiker.

 

Wir sind also Ihr idealer Partner für Jubileen, Polterabende, Dorffeste, Musikfeste, Tanzveranstaltungen usw., auch für Interessenten mit kleinem Geldbeutel!

 

Wir versprechen Ihnen einen musikalischen Auftritt, der Sie verzaubern wird.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

 

Was ist eigentlich böhmisch-/mährische Blasmusik?

Böhmen wird vielfach als die Wiege der Blasmusik bezeichnet und das kommt nicht von ungefähr. Nirgendwo sonst war die Verflechtung zwischen Militärmusik und bürgerlicher Unterhaltungsmusik so ausgeprägt, wie in der bis 1918 existierenden Donaumonarchie, in der Böhmen und die Stadt Prag eine wichtige Rolle spielten. In den einstigen Militärorchestern dieser kaiserlichen und königlichen Monarchie trafen sich Musiker verschiedenster Volksgruppen, deren unterschiedliche Herkunft die heutige böhmische Musik mitgeprägt hat. Die Tschechen sorgten schon damals für melodiöse und charmante Polkaklänge und die Österreicher brachten den unverkennbaren Charme des Wiener Walzers mit ins Spiel. Die Ungaren heizten mit östlichem Temperament ein.

Mährisch und böhmisch - aus diesem musikalischen Schmelztiegel sind im Laufe der Jahre verschiedene volkstümliche Blasmusikstilrichtungen entstanden, deren genaue Deutung oftmals unklar ist.

 

Am einfachsten lässt sich wohl der mährische Stil erklären. Seine Wurzeln liegen ebenfalls in Böhmen, doch durch die geographische Nähe Ungarns und die angeborene Lebhaftigkeit der Mähren sind die mährischen Klänge heute wesentlich virtuoser und temperamentvoller und ähneln in gewisser Weise auch der dortigen Sprache.

 

In Böhmen ist die tschechische Sprache etwas weniger spitzzüngig und die Musik der dortigen Blaskapellen zeichnet sich dem entsprechend durch eine weichere Melodik aus. Sowohl in Mähren als auch in Böhmen lieben die Musiker die Spontanität, welche sich vielfach in einer unvergleichlichen Spielfreude widerspiegelt.

 

 

 

Kontakt

Ansprechpartner

 

Herr Köpfle

email: webmaster(ät)froehliche-dorfmusikanten(Punkt)de

 

 

 

Frau Möhler

Tel.: 06297 14 85

email: danielamoehler(ät)froehliche-dorfmusikanten.de

Referenzen

  • Volksfest, Adelsheim
  • Treckerfreunde, Leibenstadt
  • Brückenfest, Oberndorf
  • Musikfest, Oberwittstadt
  • Sportfest, Ballenberg
  • Stadtgartenfest, Osterburken
  • Kerb, Lützelbach
  • Musikfest, Bieringen
  • Straßenfest Bieringen
  • Rathausfest, Ballenberg
  • Böhmische Abende, Schloss Merchingen, Oberwittstadt und Sindeldorf
  • Gässlesmarkt Neudenau
  • Maifest Boxberg
  • Widdern Oktoberfest
  • Dorffest Altkrautheim
  • Grümkernfest Oberwittstadt

 

unser Logo